Malte Brix

Rechtsanwalt, Partner

Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel; University of California at Berkeley, School of Law

Beratungsfelder

  • Abgasskandal
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Verwaltungs- und Verfassungsrecht
  • Prozessführung

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer Koblenz
  • Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung e.V.
  • Young Professional Network German American Chamber of Commerce New York
  • Internationale Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie
  • Hospiz Kieler Förde-Förderverein e.V.

Tätigkeitsbereich

Malte Brix begleitet Mandanten insbesondere in den Bereichen des Verbraucherrechts, des Bank- und Kapitalmarktrechts sowie im Bereich des Öffentlichen Rechts. Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet hierbei die Vertretung von geschädigten Kunden im Zusammenhang mit dem Dieselskandal. Sein Einsatz für die Mandanten umfasst neben der Beratung im außergerichtlichen Bereich die vollumfängliche Vertretung vor den Gerichten der Bundesrepublik Deutschland.
Malte Brix unterstützt und berät auf jeder Ebene und in jeder Phase des Verfahrens, besonders auch bei komplexen Sachverhalten wie dem Dieselskandal, bei denen sich der einzelne Verbraucher einer strukturellen Übermacht ausgesetzt sieht. Sein besonderes technisches Verständnis ermöglicht ihm eine umfassende Beratung seiner Mandanten hinsichtlich unzulässiger Abschalteinrichtungen. Gegen das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) setzt er Auskunftsansprüche nach dem Umweltinformationsgesetz (UIG) erforderlichenfalls auch gerichtlich für Geschädigte durch. Die hierbei erlangten Informationen ermöglichen der Kanzlei eine noch effektivere Durchsetzung der zivilrechtlichen Schadensersatzansprüche der Mandanten gegen die Automobilhersteller.

Exzellente Ausbildung

Malte Brix studierte Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Die Schwerpunktbereichsprüfung absolvierte er als einer der Jahrgangsbesten. Hierauf folgte das Bestehen der Ersten Juristischen Prüfung im Jahr 2015 mit Prädikat vor dem Justizprüfungsamt des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts. Im Anschluss begann Malte Brix mit der Anfertigung seiner Dissertation zur maritimen Schiedsgerichtsbarkeit in den Vereinigten Staaten, welche durch ein Graduiertenstipendium des Landes Schleswig-Holstein gefördert wurde. Im Rahmen seines Forschungsvorhabens verbrachte er als Visiting Research Fellow einen Forschungsaufenthalt an der University of California, Berkeley, School of Law sowie in New York City.
Anschließend absolvierte Malte Brix den juristischen Vorbereitungsdienst im Bezirk des Landgerichts Kiel und legte die Zweite Juristische Staatsprüfung vor dem Gemeinsamen Prüfungsamt der Länder Freie Hansestadt Bremen, Freie und Hansestadt Hamburg und Schleswig-Holstein (GPA) mit Prädikat als einer der Durchgangsbesten ab.

Vielseitige Erfahrung

Malte Brix arbeitete während seines Studiums an einem Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie und später als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer überörtlich tätigen Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht. Nach dem Ende seines Studiums war Malte Brix 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer der führenden deutschen Wirtschaftskanzleien im Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts in Hamburg beschäftigt.
Durch seine Tätigkeit für einen Abgeordneten des Europäischen Parlaments in Brüssel sowie die Mitarbeit in der Abteilung für Wirtschafts- und Finanzpolitik des Bundeskanzleramtes verfügt Malte Brix über ein besonderes Verständnis komplexer regulatorischer und wirtschaftlicher Zusammenhänge, welches er zur Durchsetzung der Rechte seiner Mandanten einsetzt.
Vor der Selbständigkeit war Malte Brix in einer auf den Bereich des Öffentlichen Rechts spezialisierten Kanzlei in Kiel sowie für die führende deutsche Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller in Berlin tätig.
Malte Brix ist seit 2015 Prüfer und Korrektor für das Studienfach Rechtswissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie seit 2020 zusätzlich an der Freien Universität Berlin.

Stipendien und Auszeichnungen

  • Promotionsstipendium des Landes Schleswig-Holstein
  • Reisekostenstipendium im Rahmen des "5th International Summer Program of Guanghua Law School", Zhejiang University, VR China

Footer

BRIXLANGE Logo

Ihre Kanzlei für Verbraucher- und Anlegerschutz. Wir kämpfen für Ihr Recht!

© 2021 Brix & Lange Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB. Alle Rechte vorbehalten.

Auch an Adventswochenenden von 9-20 Uhr für Sie da.