Kurznews zum Thema Audi

Beliebte Blogartikel
05.04.2022

Urteil gegen Audi vor dem OLG Frankfurt. Das Oberlandesgericht Frankfurt a.M. hat mit Urteil vom 21.03.2022 die Audi AG zum Schadensersatz verurteilt. Streitgegenständlich war ein Audi A6 Avant 3.0 TDI quattro. Das Fahrzeug war mit dem Motor EA897 ausgestattet und mit der Abgasnorm Euro 5. Das Fahrzeug unterlag einem Pflichtrückruf durch das Kraftfahrtbundesamt wegen Abgasmanipulationen. Das Urteil vom OLG Frankfurt dürfte wegweisend sein.

13.02.2022

Weiteres Urteil gegen die Audi AG. Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat die Audi AG zur Rücknahme eines Audi SQ5 3.0 verurteilt, Urteil vom 02.02.2022, Az. 16 O 2782/21. Dabei wurde Audi zur Zahlung von 58.971,- EUR verurteilt. Es ging um einen Wagen mit der Abgasnorm Euro 6. Dabei nahm das Gericht das unstreitige Vorliegen einer unzulässigen Abschalteinrichtung an. Der Prüfstand werde erkannt und nur dort arbeite die Abgasreinigung richtig.

05.01.2022

Erfolg für Kläger mit VW-Dieselmotor EA 288 beim LG Stuttgart. Mit Urteil vom 9.12.2021 hat das LG Stuttgart entschieden, dass VW für einen Audi A6 zum Schadensersatz verpflichtet ist, 20 O 43/21. Ein Richter der 20. Kammer beim LG Stuttgart ist dafür in Dieselverfahren bekannt, dass er regelmäßig ausurteilt, dass NOx-Grenzwerte auch unter normalen Betriebsbedingungen eingehalten werden müssen. So auch in diesem Fall.

Footer

BRIXLANGE Logo

Ihre Kanzlei für Verbraucher- und Anlegerschutz. Wir kämpfen für Ihr Recht!

© 2022 Brix & Lange Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB. Alle Rechte vorbehalten.

Auch an Wochenenden von 9-20 Uhr für Sie da.