Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

BRIXLANGE berät Sie zu Fragen Ihrer privaten Krankenversicherung, zum Widerruf von Lebensversicherungen und zu weiteren aktuellen Themen.

Wenn die Versicherung nicht zahlt

Missverständlich formulierte Versicherungsklauseln führen häufig zu Streitigkeiten zwischen Versicherungsnehmern und Versicherung über Leistungspflichten. Versicherungsnehmer befinden sich dann in der Regel in einer schwächeren Position. Wir lassen Sie nicht allein! Gerne überprüfen wir Ihre Versicherungsverträge und unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer Interessen.

Rechtsschutzversicherung verweigert Kostentragung? Oft zu Unrecht!

Des Öfteren kommt es vor, dass eine Rechtsschutzversicherung trotz hinreichender Erfolgsaussichten die Kostentragung verweigert. Wir beraten Sie gerne in diesen Fällen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es immer wieder dieselben Rechtsschutzversicherungen sind, die trotz Eintrittspflicht den Deckungsschutz versagen. Wir analysieren die Erfolgsaussichten Ihres Falles unter Berücksichtigung der Allgemeinen Versicherungsbedingungen, um dann mit Ihnen die Optionen zu besprechen. Selbstverständlich übernehmen wir für Sie in sämtlichen Verfahren die Kommunikation mit Ihrer Rechtsschutzversicherung. Häufig lassen sich die Probleme schon durch klärende Telefonate lösen.

In manchen Fällen ist es jedoch notwendig, den Deckungsschutz gerichtlich einzuklagen. Hierbei haben Sie mit BRIXLANGE durchsetzungsstarke Unterstützung an Ihrer Seite.

Im Abgasskandal wird eine Deckungszusage in aller Regel erteilt

Auch im Rahmen des Dieselskandals versagen einzelne Rechtsschutzversicherungen den Deckungsschutz in bestimmten Konstellationen. Uns sind diese “üblichen Verdächtigen” und die Konstellationen, in denen der berechtigte Rechtsschutz mit zumeist sachfremden Gründen versagt wird, wohlbekannt. Im Rahmen unserer kostenfreien und unverbindlichen Erstberatung besprechen wir das Vorgehen mit Ihnen und verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht - mit Kostendeckung des Versicherers!

Anforderungen an die Begründung von Beitragserhöhungen

In einem aktuellen Urteil hat der Bundesgerichtshof festgelegt, dass die Begründung von Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung bestimmten qualitativen Kriterien genügen muss. Die Rechnungsgrundlage, deren Veränderung ausschlaggebend für die Beitragserhöhung war, sei anzugeben, heißt es in der Entscheidung. Wenn die private Krankenversicherung diesen Kriterien nicht gerecht wird, sind die Beitragserhöhungen ungültig. Für die Jahre, in denen die entsprechende Erhöhung ungültig war, kann das Geld zurückgefordert werden. Allerdings müssen Versicherte dann häufig mit zukünftigen starken Beitragserhöhungen rechnen. Insofern ist hier umsichtig vorzugehen und im individuellen Fall zu entscheiden.

Widerruf von Lebensversicherungen

Auch der Widerruf von bestimmten zwischen 1994 und 2007 abgeschlossenen Lebensversicherungsverträgen ist möglich und kann sich gegenüber einer Kündigung bzw. einem Rückkauf wirtschaftlich erheblich lohnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine in diesem Zeitraum abgeschlossene Lebensversicherung eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung enthält, ist hoch. Auch bereits gekündigte oder ausgelaufene Versicherungen können widerrufbar sein. Wir prüfen für Sie die konkrete Klausel und beraten Sie dazu, ob ein Widerruf möglich ist und sich wirtschaftlich für Sie lohnt. Dabei behalten wir stets Ihre individuelle Situation und das konkrete Vertragswerk im Blick.

Private Krankenversicherung lehnt Kostenübernahme ab

Für immer mehr Deutsche ist der Wechsel von der gesetzlichen zur privaten Krankenversicherung eine bewusste Entscheidung - erhofft werden kürzere Wartezeiten, bessere Behandlungen und die unkomplizierte Erstattung von Arztrechnungen für Gesundheitsleistungen, die von der gesetzlichen Krankenkasse teilweise nicht getragen werden. Doch die Realität sieht oft anders aus und Patienten bleiben auf ihren Kosten sitzen. Wenn Ihre private Krankenversicherung die Zahlung für Arztrechnungen, Rezepte oder sonstige Gesundheitsleistungen ablehnt, kontaktieren Sie uns gerne!

Footer

BRIXLANGE Logo

Ihre Kanzlei für Verbraucher- und Anlegerschutz. Wir kämpfen für Ihr Recht!

© 2022 Brix & Lange Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB. Alle Rechte vorbehalten.

Auch an Wochenenden von 9-20 Uhr für Sie da.